Happy Camping – im Holiday Home auf dem Jesolo International

0
318
Mobilhome

Camping light im Holiday Home in Jesolo

Tagchen in die happy Runde. Heute wollen wir uns auch mal zu Wort melden. Wir, das ist Stefan’s Schwester mit Familie und wir haben uns letztes Jahr überlegt, wo wir unsere Ferien in 2018 verbringen könnten. 

Normalerweise verbringen wir unsere Zeit am liebsten in einem All-In Urlaub mit allem möglichen Furz und Feuerstein. Aber dieses Jahr hat Stefan uns einen Campingurlaub schmackhaft gemacht. Aber Camping??? Ich soll nachts zum pillern im Dunklen übern Platz latschen? Vergesst es!!! 

Aber auf dem Jesolo International gibt es auch die Möglichkeit, holiday homes zu buchen. Ok, die Reservierung war schon spannend… hat aber geklappt! Und so sind wir seit Freitag hier in Italien. Und ich muss sagen: toll! Wir haben hier ein ganz schnukkeliges kleines Häuschen, dass super ausgestattet ist. Neben einem Schlafzimmer und einem Wohn/Schlafzimmer befindet sich eine voll ausgestattete Küche und ganz wichtig: ein Badezimmer!!!!!! In der Woche findet 2x eine Reinigung mit einem Austausch der Handtücher statt. Auch das find ich toll! Denn ich bin im Urlaub und mag nicht waschen.

Auf dem Platz steht neben einem Pool, einem Supermarkt mit normalen Preisen den Gästen auch ein tolles Animationsprogramm zur Verfügung. Am Strand gibt es genügend Schirme und Liegen (im Preis inbegriffen!), die jeden Tag neu zugeteilt werden. Das finden wir persönlich richtig gut, denn so hat jeder die Möglichkeit, mal vorne – mal hinten zu liegen. 

Darüber hinaus wird einem am Strand auch die Möglichkeit geboten, verschiedene Wassersportmöglichkeiten ohne Aufpreis auszuprobieren. Kanu fahren, SUP, Katamaran und Bananenboot düsen und ganz wichtig: Tretbootfahren. Für meinen Mann und mich ist das hier unser Sport, denn die Kids finden es super, mit der darauf befindlichen Rutsche ins Meer zu düsen…

So, nun geniessen wir erstmal unseren Urlaub und geben zum Ende hin nochmal ein Statement ab zum Thema: happy camping … und oder doch lieber ein holiday home !


Liebstes Schwesterherz – muchas gracias für diesen feinen kleinen Bericht. Auch wenn die Mail mit „So nerviger Bruder, hier Teil 1“ begann, so habe ich Dich schrecklich lieb. Und das nicht nur wegen des Artikels und den tollen Bildern… 😉

Geniesst Euren Urlaub und wer weiß, vielleicht geht es ja doch mal mit dem Wohni los.

HINTERLASSE EINE ANTWORT ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here