Womo-/Wowa-Dinner – die Alternative zum Camping

0
211

Weihnachtsdinner to go im Waldrestaurant Höfer


Jedes Jahr zum Jahresende packen wir uns Horst und muggeln uns irgendwo im Süden Deutschlands ein. Dieses Jahr ist alles anders.

Ich habe mich also erkundigt, was es für Möglichkeiten gibt, Horst doch nochmal aus seinem Winterschlaf zu rütteln, um einen kleinen Ausbruch aus dem Alltag zu schaffen. Dinner to go war die Idee. Wie sich herausfinden ließ, sind Wohnwagengespanne nicht immer so erwünscht, beim Waldrestaurant Höfer in Sonsbeck schon. Ich habe mich also auf der Internetseite erkundigt, was angeboten wird und das ist ne ganze Menge. Von Wohnmobildinner, über Weihnachtsdinner zum Silvesterdinner ist alles dabei.
Das Team lässt sich ordentlich was einfallen.

Ich habe also ganz unkompliziert via WhatsApp angefragt und erhielt prompt einen Rückruf. Wir haben die Grundlegenden Sachen telefonisch geklärt, den Rest per WhatsApp. Ganz unkompliziert und super super freundlich.

Letztes Wochenende war es dann so weit. Aufgeregt wie die kleinen Kinder wurden wir gleich total freundlich empfangen. Die Anfahrt war super unkompliziert, da das Waldrestaurant Höfer direkt an einer großen Reitanlage angrenzt. Zufahrt war null Problem, parken mit unserem 12m Gespann ebenso wenig. Das Restaurant war wunderhübsch geschmückt. Alle Fahrzeuge standen im Kreis auf dem Parkplatz direkt am Restaurant. Wir erhielten eine Nummer, die wir an die Windschutzscheibe klemmten und durften angegangen stehen bleiben. Gas an, Deko raus, Musik an und schon erreichte uns das Besteck und die Getränkekarte. Getränke konnten telefonisch bestellt werden. Aber ohnehin wurden wir schon gut umsorgt. Das Essen war sowohl qualitativ als auch geschmacklich eine Wonne zu einem guten Preis. Ebenso stimmte die Menge, wir waren Alle 3 Pappsatt und glücklich.

Für uns eine super Empfehlung wert, fahrt hin, lasst euch verwöhnen und genießt die kleine verzauberte Auszeit! Einziger Wermutstropfen: das selige Einschlafen nach dem Essen muss ausfallen. Ist verkraftbar.

Nochmals tausend Dank an das Team für den bezaubernden Abend! kommen wieder, das steht fest!

Vielen Dank an meine liebe Samira!

Samira ist mit ihrer zauberhaften Familie und dem Wohnwagen Horst unterwegs, einem Tabbert DaVinci. Zu ihrer Campingfamilie gehört aber auch die kleine alte Omi Otilie, ein(e) Tabbert Kurfürst(in). Samira findet ihr hier.

Eure

HINTERLASSE EINE ANTWORT ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here