coming up now – der HAPPY CAMPING Club

8
2378

Der HAPPY CAMPING Club – für (noch) mehr HC

Zwei Jahre ist es nun her, dass aus einem Zufall und den ersten Videos auf YouTube und einer klitzekleinen FaceBook Gruppe „etwas“ mehr wurde. Ok, sind wir ehrlich. Etwas mehr ist dann vielleicht doch untertrieben.

Heute – im Mai 2020 – dürfen wir unser erstes Baby, den HC YouTube Kanal, zu einem der größten deutschen Wohnwagen und Camping YouTube Kanäle zählen und auch die Facebook Gruppe ist mit über 10000 Mitgliedern zu einer wunderbaren und recht großen Gemeinschaft geworden. Und … ein Ende ist nicht in Sicht.

Dabei ist es nun nicht verwunderlich, dass mit der Vielzahl der Menschen auch ganz unterschiedliche Ansprüche erwachsen sind. Während es dem Einen reicht, ab und zu mal in der Facebook Gruppe „nach dem Rechten“ zu sehen oder auch mal ein Video auf der Tube zu schauen, so gibt es auch diejenigen unter uns, die „etwas mehr“ wollen. Treffen. Gewinnspiele. Noch mehr Input. Und genau für die haben wir uns eine – wie wir finden – ziemlich coole Sache ins Leben gerufen: den HAPPY CAMPING Club.

Happy Camping – nun eine 2 Klassen Gesellschaft?

Die Antwort kann ich im Grunde in einem Wort geben. Nein. Nein, selbstverständlich nicht. Wir werden auch weiterhin Videos für die Tube drehen. Genau wie gestern oder letzten Monat. Nichts wird sich daran ändern. Wir werden auch weiterhin mit so viel Herzblut und Zeit wie bisher die Facebook Gruppe führen, moderieren und leiten. Melli wird auch in Zukunft ganz so wie immer mit tollen Bildern die Instagram Welt erfreuen. Und auch die Homepage hier läuft natürlich genau so weiter. Ebenso wie die Treffen für alle, die Happy Deals und und und.

Für diejenigen allerdings, die uns ein wenig unterstützen wollen oder auch diejenigen, die einfach noch etwas mehr wollen und oder brauchen, gehen wir gemeinsam den nächsten Schritt. Den Schritt in den HAPPY CAMPING Club.

HC – jetzt wollen die sich die Taschen vollmachen!

Ich bin mir bereits jetzt sehr bewusst darüber, dass dieser Schritt nicht jedem gefallen wird. Und ich bin mir auch bewusst, dass ich 100 mal betonen kann, dass YouTube, FaceBook etc. eben so bleibt wie es aktuell ist. Es wird sie geben – diejenigen, die diesen Schritt angreifen werden und blöd finden und uns Raffgier vorwerfen.

Damit müssen und werden wir leben können. Das alte Spiel bzgl. „früher war alles besser!“ spielen Menschen schon seit Ewigkeiten. Wahrscheinlich bereits seit der Steinzeit. Und so spielen es auch heute Menschen, die uns temporär begleiten. An all diejenigen, die den Weg nicht mehr mit uns gehen wollen, schicke ich von Herzen liebe Grüße und sage „leb wohl“.

Alle, die keinen HAPPY CAMPING Club zum Glücklichsein benötigen und doch weiterhin unsere Gruppe mal mit mehr, mal mit weniger Teilnahme erfreuen wollen oder einfach ab und zu bei YouTube vorbeiklicken, sind mehr als nur herzlich Willkommen.

Und all die, die für sich dafür entscheiden, dass unser Tun und Schaffen und das Herzblut knapp 5 Euro im Monat wert sind, die dürfen sich neben einem guten Karma selbstverständlich auf noch mehr freuen…

HAPPY CAMPING Club – was bringt der mir?

Lass mich ehrlich sein – der HAPPY CAMPING Club ermöglicht es uns, all diese bisherigen und „normalen“ Bestrebungen zu realisieren, den Ideen in unseren Köpfen ein Fundament zu geben und die Zeit, die wir investieren auch aufbringen zu können. Auch in Zeiten des Internets, in der man immer alles überall kostenlos erwartet, gibt es Menschen, die das vermeintlich Kostenlose zur Verfügung stellen.

Wir glauben aber, dass es nur fair ist, diesen Menschen eben auch etwas zurückzugeben. Das glauben wir ganz fest.

Doch genau dieses „zurückgeben“ kann und soll nicht alles sein. Vom guten Karma alleine wird eben nicht jeder Mensch glücklich. Und so haben wir uns natürlich überlegt, was genau bringt den Club Mitgliedern einen wirklichen Nutzen. Und dabei haben wir schon jetzt bereits zum Start einige ganz nützliche und schöne Sachen im Rucksack. Neben einer Technik-Hotline, die von Wohnwagen Gérard gestellt wird, gibt es natürlich Rabatt auf unsere Produkte und besondere Aktionen und Rabatte bei und mit unseren Partnern. Sei es mal ein tolles Angebot auf einem Campingplatz oder ein vergünstigtes Angebot beim Zubehörkauf. Dabei nenne ich bereits leise Namen wie COBB, WIGO oder auch Big Alex. Und nebenbei gibt es dann auch noch ein Vorbuchrecht für die offiziellen HC Treffen und dazu ein HC Treffen nach Wahl für „umme“ – bei einem Treffen pro Jahr fallen keine Personengebühren an.

All das ist der Anfang – wir haben eigentlich etwas ganz einfaches im Kopf: wir wollen der beste und coolste und innovativste Campingclub in Deutschland werden. Nicht mehr. Aber auch nicht weniger… Der Startschuss genau dazu ist nun gefallen.

Und wir freuen uns sehr, wenn Du dabei sein magst!

8 KOMMENTARE

  1. Super Idee! Ein Teil der Gemeinschaft durch den Beitritt in den HC Club zu werden, finde ich in diesen „Isolierenden Corona-Zeiten“ einen sehr tröstlichen Gedanken. Und als Starterin in die Welt des Campens verspreche ich mir Beistand bei den vielen, vielen Fragen, die inzwischen bei mir auftauchen. Aber auch ein Weitergeben von eigenen Ideen. Gemeinschaft nährt sich durch Gemeinsamkeit 🙂

  2. Schade, ich erinnere mich noch an deine Worte vor einiger Zeit bei Facebook, lieber Stefan. Du hast vehement jegliche Art von Kommerz abgestritten und dich so stark davon distanziert, das man sagen musste, top der Mann hat Spaß an der Sache und er bringt seine Story top rüber. Fand ich echt klasse, du hast mich echt beeindruckt. Ich habe dann Happy Camping eine ganze Zeit verfolgt und hatte immer den Eindruck, der Stefan der steht zu seinem Hobby. Er möchte sein Hobby gerne mit anderen teilen und Spaß haben. Klar der kleine Obulus der bei den Happy Camping Artikeln hängenbleibt ist eine kleine Aufwandsentschädigung für deine Mühe und da redet man nicht drüber. Fand ich auch OK. Wurde ja auch so Kommuniziert.
    Nun muss ich aber leider sagen, hier trennen uns unsere Wege. Das Happy Camping was du seinerzeit propagiert hast war eine schöne Geschichte, ein WIR gefühl. Dieses WIR Gefühl wurde leider durch viele Korrekturen und Verschleierungen beschädigt. Viele nannten es Zensur und wurden belächelt. Von mir halt auch.
    Nun ist aber leider der Punkt gekommen, wo man sich bewusst wird, das alles nur ein gut aufgezogenes erarbeiten von Einnahme Quellen zu sein scheint. Denn der Mann der vor einiger Zeit vehement jeden Kommerz bestritt, scheint jetzt wo die Follower Zahlen ins weite steigen, Eine 180 grad Wende zu vollziehen und langsam zu versuchen das es sich rentiert.
    Bei jemanden der sowas bewusst aufbaut, es sich als Ziel setzt und keinen Hel draus macht, könnte ich es zumindest verstehen.
    Aber an dieser Stelle ist für mich, der Punkt gekommen wo das Image mit großen Löchern bröckelt. Hättest du jetzt einen Verein gegründet und hättest dich wählen lassen. Und hättest für die Vorstandsmitglieder Aufwandsentschädigungsmittel fest gesetzt, damit ihre mehr Arbeit gewürdigt worden wäre. Wäre alles ok gewesen und es hätte zu dem Bild von dir, welches du Mühe voll aufgebaut hattest gepasst. Aber so verabschiede ich mich nun hiermit von der Firma Happy Camping und kratze demütig die Aufkleber ab. Lebt wohl.

    (Leider wird dieser Post wahrscheinlich auch wieder gelöscht oder garnicht freigegeben, denn es entspricht nicht dem Happyspirit)

    • Servus Giodo.

      Entgegen Deiner Vermutung, dass wir diesen Kommentar löschen / nicht freigeben, möchte ich mir auch ein zwei Minuten geben, um darauf zu antworten.

      Zunächst erst einmal vielen Dank für Deine offene Worte und Deine Sicht der Dinge. Dazu versuche (!) ich, meine Sicht der Dinge darzustellen.

      HC startete damals aus dem Zufall mit dem ersten Video und wurde dann schnell zu einem „reinen“ Hobby. Das Hobby, das da heisst „Videos drehen und veröffentlichen“. Dazu kam dann schnell die Facebook Gruppe und die Homepage und auch die ersten Treffen wurden ins Leben gerufen. All das war (und ist!) klasse, macht mir eine Menge Spass und ich behaupte, dass der „Erfolg“ dies auch zeigt.

      Ich vergleiche das gerne mal einem Bengel, der gerne Fussball spielt oder einem Kind, das gerne singt. Jetzt kristallisiert sich allerdings heraus, dass der Junge gut spielt und das erste Angebot eines höherklassigen Vereins flattert ins Haus. Und er beginnt zu träumen. Zu träumen, sein Hobby zum Beruf zu machen. Ist das – und das frage ich Dich ganz direkt! – verwerflich? Oder nicht die logische Konsequenz in der Entwicklung. Im neuen Verein bieten sich neue und bessere Trainingsmöglichkeiten. Und ja, er beginnt, mit seinem Hobby Geld zu verdienen. In meiner Welt ist dies nicht verwerflich … sondern eher etwas absolut positives.

      Und ähnlich ist es bei mir / uns. Wir haben die Chance, aus unserem Hobby einen (Zwei) Job zu machen. Unser Hobby zum Beruf werden zu lassen.

      Die Meinungen darüber – das sieht man allein in diesen wenigen Kommentaren hier und vor allem in den hunderten an Kommentaren in der Facebook Gruppe – gehen weit auseinander. Von „verwerflich“ bis hin zu „wurde auch Zeit, klasse Schritt“ ist alles zu lesen. Am Ende des Tages muss ich nur einem Menschen Rechenschaft ablegen. Und das ist die Person, die ich abends im Spiegel sehe. Das bin … ich.

      Und ich kann Dir versichern, das kann ich auch jetzt noch ohne schlechtes Gewissen oder schlechte Gefühle. Auch wenn in Deiner Wahrnehmung das „Image“ mit großen Löchern bröckelt, so gibt es viele Menschen, die es anders sehen. Die uns Mails mit einem Danke schön schicken. Danke für die Videos. Für den Support. Für die Unterhaltung. Und und und. Denn – und auch das ist erst mal nur meine Meinung – all das bieten wir noch immer. Videos. Facebook Gruppe. Treffen. All das steht nach wie vor unverändert zur Verfügung. Mit dem Club (ich nehme an, dass Du auf diesen anspielst) kommt nun lediglich ein weiteres Angebot hinzu. Für die Menschen, die es nutzen wollen. Alle anderen … nehmen am HC Leben genau so teil wie vor 10 Tagen.

      Dass Du nun enttäuscht bist – liegt nicht in meiner Hand. Es ist Deine Entscheidung. Und ich bin mir sicher, für uns beide dreht die Welt sich weiter.

      Auf jeden Fall wünsche ich Dir auch zukünftig eine gute Zeit und tolle Camping Zeiten.

      Viele Grüße.
      Stefan

  3. Hallo ihr Lieben.
    Ich würde mich freuen wenn ihr mal ein
    YT Video über den HC Wohnwagen machen könntet und kurz beschrieben wie weit der Ausbau ist.
    MfG YT Peter

    • Servus Peter. Du findest einige Infos über den Status Quo direkt auf dieser Homepage im entsprechenden Artikel. Sobald der Wagen fertig ist, kommt natürlich auch gerne ein Video über das kleine Schätzchen. 🙂

HINTERLASSE EINE ANTWORT ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here