Rezept für die Saunasuppe á la Mama

Ja, es klingt verrückt, dieses Rezept für die Saunasuppe. Und ich habe darüber hinaus auch keine Ahnung, wieso diese Kreation überhaupt Saunasuppe heisst. Aber gut, denke ich mir, man muss eben auch nicht alles wissen. Man muss nur wissen, wie es geht. Und damit auch Du genau das zukünftig weisst, erzähle ich Dir hier davon. Lass Dich drauf ein – und es wird Dich beglücken…

Du benötigst für das Rezept für die Saunasuppe (ca. 5-6 Personen)

  • 2 Dosen Unox Tomatensuppe mit Klöschen und Nudeln (ganz wichtig!!!)
  • 2 kleine Gläser Puszta Salat
  • 1 Schmelzkäse Sahne (meistens blau)
  • 1 Schmelzkäse Kräuter (meistens grün)
  • 2 Becher Sahne
  • 1 kg Thüringer Mett / Hackepeter / Schweinehack gewürzt
  • etwas Wasser
  • Brat Creme / Butter zum Anbraten des Metts



Das ist unglaublicherweise tatsächlich alles. Dazu kommst mit einem einzigen großen Topf aus, was im Caravan natürlich sensationell ist. Was kommt nun, fragst Du Dich? Nun, ganz viele Liebe und unfassbare Kochkunst… 🙂

Zubereitung der Saunasuppe

Zunächst nimmst Du die Brat Creme oder wahlweise die Butter und lässt diese ganz nonchalant im Topf bei hoher Hitze zergehen. Ist alles fein zerschmolzen und beginnt trotzig vor sich hin zu brutzeln, wirfst Du mit viel Wolllust und noch mehr Hingabe das Bett hinzu und zerbröckelst es mit Hilfe eines Kochlöffels. Die angebratenen Stücke sollten nicht zu klein oder zu groß sein, 1-2 cm ist hier ein tolles Maß.

Ist diese Schwerstarbeit (nun wird es leichter) erledigt, kippst Du den leckeren Inhalt der Dosensuppen hinzu. Übrigens – es muss Unix sein. Nein, ich bekomme kein Geld dafür. Aber ich muss darauf hinweisen, es hilft nicht. Es soll ja schmecken. Ohne Unix klappt das Rezept für die Saunasuppe nicht. Ich lasse mir die Dosen sogar von meiner Schwester aus dem Norden schicken, da ich sie in München bisher nicht gefunden habe. Ernsthaft!

Ist nun diese schmackhafte und dickflüssige Masse beim angebratenen Mett angekommen, gönnst Du beiden nun noch etwas Wasser. Dazu füllst Du die Dosen jeweils bis knapp unter der Rand und kippst das Wasser ebenfalls in den Topf. Jetzt ist einmal durchrühren angesagt.

Weiter geht es, in dem Du die beiden Gläser Puszta Salat abkippst (heb das Wasser am besten auf, für den Fall, dass Du am Ende noch etwas mehr Geschmack hinzugeben magst) und diesen dann ebenfalls in den Topf feuerst.

Fehlt nun nur noch die Sahne und die beiden Töpfe Schmelzkäse. Ab damit zum Rest, der freut sich schon auf den neuen Besuch. Jetzt heisst es – abwarten, auf kleiner Flamme einmal ordentlich heiss werden lassen und – Attacke. Fertig. Ehrlich, das war´s. Unglaublich oder?

Jedenfalls findest Du mit dem Rezept für die Saunasuppe eines der einfachsten und doch super leckeren Rezepte auf unseren Seiten. Jetzt bleibt uns gar nicht mehr viel anderes zu sagen als:

Guten Appetit und wenn es Dir schmeckt – denk an den Daumen hoch… 😉

Ach ja, bevor wir es vergessen – natürlich gibt es all das auch noch in guter alter Videomanier. Viel Spass beim Schauen und Nachkochen. 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.